Ein Areal im Wandel

Vom Metalli Areal zum Wydeneck Quartier

Das «Metalli»-Areal in Dornach (SO) wird in den nächsten Jahren schrittweise entwickelt und soll neuen Raum für Wohnen und Arbeiten bieten. Im zukünftigen Quartier Wydeneck sichert die Eigentümerin HIAG die nachhaltige städtebauliche und raumplanerische Entwicklung. In einem ersten Schritt wird die Übergangsnutzung initiiert, mit dem Ziel, den aufgrund seiner industriellen Nutzung bisher geschlossenen Ort zu öffnen und der Bevölkerung zugänglich zu machen.

B5_we_2spaltig_1024x576px.jpg (1)
B6_we_2spaltig_1024x576px2.jpg (1)

Bevölkerung gestaltet mit

2018 fand auf dem Metalli Areal das «Metalli-Labor» statt. Rund 90 interessierte Einwohnerinnen und Einwohner der Gemeinde Dornach informierten sich im Rahmen einer Arealbegehung über den aktuellen Entwicklungsstand und die geplante Übergangsnutzung, diskutierten angeregt und tauschten sich untereinander aus. Kurz darauf wurden im Rahmen einer Ergebniskonferenz die von der Bevölkerung eingereichten Inputs kommentiert und die daraus abgeleiteten Planungsschritte erläutert. Hier finden Sie den Bericht zum Metalli-Labor sowie die Präsentation und das Fotoprotokoll der Ergebniskonferenz.

birspark-hauptseite-2.jpg

Zukunft hat Herkunft

Das Wydeneck entsteht

Das Metalli-Areal – ein Zeitzeuge Schweizer Industriegeschichte – wird geöffnet und soll sich in den kommenden 20 bis 25 Jahren zum belebten Wydeneck Quartier entwickeln. Mehr erfahren

HIAG möchte das Wydeneck langsam öffnen und beleben. Ein erster Schritt ist die Initiierung einer Übergangsnutzung, die ein vielseitiges Angebot ermöglichen soll. Das langfristige Ziel dabei: Schrittweise die Mononutzung in eine Multinutzung überführen. Anstelle eines geschlossenen Areals sollen verschiedene Nutzer ein Angebot schaffen, das für Arbeiter, Kunden und Besucher attraktiv ist. Die temporäre Nutzung dient der Adressbildung und unterstützt den Aufbau eines neuen und positiv konnotierten Images. So kann sich das einst geschlossene Areal zu einem Ort der Begegnung und des Austausches entwickeln. Haben Sie Interesse an Flächen? HIAG freut sich, auf Ihre Kontaktaufnahme.

Häufig gestellte Fragen

Arealentwicklung ist ein komplexer Prozess, der Fagen mit sich bringt. Wem gehört das Areal und wie sieht es mit Altlasten aus? Antworten auf diese und weitere Fragen finden Sie hier.

Attraktive Lage

im Grossraum Solothurn-Basel

Eingebettet in der «Birsstadt», vor den Toren der Stadt Basel und direkt angrenzend an den Kanton Basel-Landschaft, ist das Wydeneck attraktiv gelegen und an prosperierende Wirtschaftsräume angeschlossen. Von Dornach-Arlesheim aus ist Basel SBB mit dem öffentlichen Verkehr in 10 Minuten, der EuroAirpot in ca. 50 Minuten erreichbar. Die Autobahn A18 ist zudem nur wenige Fahrminuten entfernt.

B10_we_2spaltig_1024x576px5.jpg

Ihre Ansprechpartner

Medienkontakt

Laurent Spindler

HIAG

Aeschenplatz 7

4052 Basel

T +41 61 606 50 00

laurent.spindler@hiag.com

Arealentwicklung

Michele Muccioli
HIAG

Löwenstrasse 51
8001 Zürich
T +41 44 404 10 32
michele.muccioli@hiag.com